Wie erreichen wir die Generation Z?

Freepik

Ein entscheidender Schritt, sich für die Generation Z als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren, liegt darin zu wissen, welche Leistungen für die Zielgruppe wirklich von Bedeutung sind. Gewünschte Arbeitgeberleistungen sind nicht für alle gleich, sondern unterscheiden sich nach Generationen und nach Lebensphasen. Je besser die Leistungen zu den tatsächlichen Bedürfnissen der Generation Z passen, desto höher fällt deren Zufriedenheit und Motivation aus. 

Die sogenannten Must-Haves sind…

ArbeitgeberleistungMeinung, diese Leistung ist ein Must-Have…
Überstundenausgleich81%
Flexible Arbeitszeiten67%
Betriebliche Altersvorsorge58%
Gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel57%
Freie Internetnutzung43%
Coaching/Persönlichkeitsentwicklung41%
Kostenfreie Getränke35%
Homeoffice34%
Regelmäßige Mitarbeiterevents30%
Kantine24%
Kostenfreies Obst am Arbeitsplatz20%
Eigener Firmenwagen4%
Quelle: Generationenkompass 2020

Wer die Generation Z rekrutieren will, muss viel bieten, um zu überzeugen. Personaler/innen müssen auf die Digitalen vorbereitet sein, um die Zukunft des Unternehmens mit jungen Talenten zu stärken.

Der perfekte Job der Generation bietet:

  • Schnelle und ehrliche Kommunikation
  • Authentisches, transparentes Unternehmen
  • Freiraum und Work-Life Balance
  • Entspannte Arbeitsatmosphäre
  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Sicherheit im Job
  • Feedback und Bestätigung
  • Benefits und Anreize

Junge Bewerber/innen wollen es digital, einfach und unkompliziert. Wenige Klicks, klare Prozesse und eine simple Art der Bewerbung, egal wann und wo. 

Mobile Recruiting

Mobile Endgeräte sind mittlerweile wertvolle Partner in allen Lebenslagen geworden, und somit auch bei der Bewerbung. Erfolgt die Personalgewinnung über Smartphone oder Tablet spricht man von Mobile Recruiting.

Mobile Recruiting umfasst:

  • das Erreichen der Digital Natives
  • Karriereseite mit responsive Design
  • Einfache und mobile Bewerbung von überall
  • Ansprache über Messenger Dienste oder Social Media Kanäle

Die mobile Art des Recruitings umfasst verschiedene Stationen, um Kandidat/innen den einfachsten Weg für eine Bewerbung per Smartphone zu ermöglichen. Es macht Sinn, sich in die Rolle des potenziellen Bewerbers zu versetzen und eine geeignete Candidate Journey zu folgen. Dazu ist ein responsives Design ein Muss!

Die durchdachte Stellenbeschreibung

Die Stellenanzeige vermittelt den ersten Eindruck über das Unternehmen. Sie soll die Stelle und den Arbeitgeber schmackhaft machen.

Stell die Kandidat/innen in den Mittelpunkt und sprich sie direkt an (Generation Z direkt mit DU). Verwende eine aktive und ansprechende Sprache: Vermeide Substantivierungen und verwende stattdessen Verben (z. B.: „Du planst“ anstelle von „Planung“).

Beschreibe nicht nur die Tätigkeiten, sondern auch den übergeordneten Beitrag für die Organisation, den die Tätigkeit schafft (Beispiel für Sozialarbeiter/in: „Du prägst und begleitest Jugendliche in den entscheidenden Entwicklungsjahren und kannst für sie ihr Leben positiv beeinflussen.“)

Beschreibe die Stelle spezifisch, anhand von Beispielen oder Mitarbeiter Testimonials.

Fotos vom aktuellen Team sorgen für eine attraktivere Wahrnehmung Ihrer Stellenanzeige. Vor allem mit jungen Kolleg/innen kann sich die Generation Z identifizieren.